Kennenlern Forum

Ich bin neu in der Stadt und kenne kaum Leute. Nun bin ich in einen Single-Salsakurs eingestiegen. Da sind lauter nette Jungs und Mädels. Die sind alle so um die 20, also fast ein Jahrzehnt jünger als ich, und viele kennen sich schon lange. Die gehen sehr nett und vertraut miteinander um, und sind auch alle nett zu mir. Diese Leute gehen oft nach dem Tanzen noch einen trinken. Ein einziges Mal war ich bisher mit. Hier treffen meist auf 1 Frau Kerle, davon ist mindestens einer immer nur aufs eine aus.

Ich bin dann auch gelassen, wenn ich 10 Frauen anschreibe, und keine einzige antwortet. Bin ich eben unter gegangen oder nicht ihr Typ. Es ist glaub ich wirklich noch am einfachsten unter die Leute zu gehen. Wenn man kein schüchterenes Wesen ist geht das da auf alle Fälle schneller mit dem beenden des Singeldaseins. Komischerweise sah man dort fast nur Mädels zwischen 18 und 20 - während man immerhin einige Männer über 25 dort sehen konnte.

Wo bleibt die Altersgruppe weiblicher Singles 25 bis Anfang 30? Dann gibt es in vielen Städten im Sommer Stadtfeste - meist kostenlos, mehrere Bühnen, Programm für alle Geschmäcker. Aber auch dort fehlt diese Altergruppe. Jugendliche zwischen 16 und 18 sind oft dort zu sehen, ein paar Pärchen und ab 35 aufwärts ist auch reichlich Potential. Aber die wirklich interessanten Frauen sind auch dort nicht zu finden. Stimmt doch gar nicht Da die Temperaturen ja gerade kochen, war ich in den letzten Wochen auf x Stadtfesten, so ziemlich auf allen in der Gegend.

Teens, viele junge Frauen in meinem Alter, Paare, Familien und Aber gerade die Männer zwischen , die für meine Freundinnen und mich in Betracht kämen Langsam bin ich eher gefrustet als alles andere. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich halt Pech habe erraten, beruflich trete ich auch auf der Stelle. Irgendwie muss ich wohl hoffen, dass auch für mich wieder gute Zeiten anbrechen, und dieses Tief heil durchstehen.

Tja Woran das wohl nur liegt? Würdest du denn einen Mann als erstes ansprechen? Ich will jetzt nicht jeden Schüchternen als gescheit ansehen, aber wenn eben beide Seiten nur gucken und warten bis der andere loslegt, wird es eben nix. Würde mich über Antworten freuen Tja und jetzt bin ich mit meiner tochter von der ostseeküste in den ruhroptt gezogen LG Beitrag von olegre Meines Wissens nach überwiegen aber immer die, die entweder nur mal was für eine Nacht suchen oder eigentlich gar nicht wissen, was sie wollen.

Aber wenn man darauf eingestellt ist, kann man es m. Nur eben nicht zu viel erwarten. Eine Bekannte kennt ihren Mann durch landflirt. Bei meiner Mama war es übrigens der erste Versuch. Meine Freundin hat aber damals ganz schön lange gesucht. Ich persönlich fand das damals ziemlich verbissen und übertrieben. LG Beitrag von -neugierig- Einer hält sich schon seit 2 Jahren, aber nur freundschaftlich.

Mit einem hatte ich eine 1,5-jährige Beziehung. Ich muss sagen, dass alle Männer 5 , die ich persönlich getroffen habe, auf ihre Art sehr nett waren, aber nicht jeder ist ein potentieller Partner. Für mich habe ich jetzt aber entschieden, dass ich nicht mehr übers Internet "suchen" möchte, weil viele eben mehrgleisig fahren und die Versuchung da ist, trotz Partnerschaft, weiterzusuchen.

Wenn es sein soll, wird "er" mich sicher auch im realen Leben finden - hoffe ich zumindest LG -neugierig- Beitrag von juule77 Ich hoffe jedoch das Du mittlerweile schon Dein Glück gefunden hast.?


Wo im Internet nette Männer kennenlernen?Erfahrungen?