Flirt-fever.de Erfahrung

Zudem gibt es auf dem Dating-Portal auch einen Chat, der sich in unserem Test dennoch als langweilig erwiesen hat. Gratis Funktionen und kostenpflichtige Services Für Frauen sind alle Funktionen kostenlos. Männer können die Flirtseite kostenlos ausprobieren: Die Anmeldung und die Suchfunktion sind auf Flirt-Fever. Zudem können Sie auch im Chat kostenlos kommunizieren, auf der Pinwand von anderen Mitgliedern schreiben sowie virtuelle Geschenke verschicken.

Preise für die Premium-Mitgliedschaft: Zudem gibt es bei Flirt-Fever immer wieder sehr günstige Schnupper-Abos. Diese müssen vor Ablauf gekündigt werden und zwar schriftlich per Brief. Im anderen Fall verwandeln sie sich in die obengenannte reguläre Premium-Mitgliedschaft. Bei unserem letzten Test hat uns Flirt-Fever diese Schnäppchen angeboten. Vor dem Abschluss solcher Schnupper-Abos sollte man unbedingt den kleingedruckten Text sowie die Kündigungsklausel in den AGBs lesen.

Nur der genaue Blick auf die Absenderadresse machet klar: Der Text verwies geschockte Verbraucher auf den Anhang: Üblicherweise nutzen Betrüger solche Programme, um Rechner fernzusteuern, sensible Daten auszukundschaften oder zu verschlüsseln. Deswegen sollten Sie die Datei keinesfalls öffnen und am besten sofort löschen. Die angemahnte Forderung bestand allem Anschein nach gar nicht. Einen Schritt weiter gingen anscheinend Trittbrettfahrer, die keine Rechnungen, sondern Mahnungen verschicken.

Sie verwendeten ebenfalls den Namen flirt-fever, kamen ansonsten aber mit schlechtem Deutsch und laienhaften Rechtskenntnissen ausgesprochen dilettantisch rüber. Auch hier sollten die Empfänger eine angehängte zip-Datei öffnen. Deshalb der gleiche Rat: Die zip-Datei auf keinen Fall öffnen und die Mail am besten gleich in den Ordner "Trash" Papierkorb schicken!

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Flirt-Fever.de