Was Frauen An Manner Mogen

Wenn sie dann auch noch über seine Witze lacht, ist Amor nicht mehr weit. Tiefe oder hohe Stimmlage Eine Studie des Albright Colleges in Pennsylvania ergab, dass Männer tiefe Frauenstimmen als erotisch empfinden. Eine hohe Frauenstimme dagegen weckt den männlichen Beschützerinstinkt. Ob ein Mann also auf eine helle oder dunkle Frauenstimme steht, hängt damit zusammen, ob er eher ein Beschützer-Typ ist oder Herausforderungen liebt. Sprechen Sie die gleiche Sprache Damit ist nicht gemeint, dass Sie die gleiche Muttersprache sprechen sollten, auch wenn das die gemeinsame Verständigung erleichtern kann, vielmehr geht es bei der gleichen Sprache darum, sich ähnlich auszudrücken.

Verwenden Sie beispielsweise gleiche Stichworte und Abkürzungen oder haben Sie einen ganz anderen Ausdruck? Je ähnlicher die Art der Kommunikation ist, desto mehr fühlen Sie beide sich verstanden und desto vertrauter werden Sie miteinander umgehen. Wenn Mann ROT sieht… …dann spielt ihm die Fantasie einen Streich!

Männer finden Frauen in sündig-roter Kleidung tatsächlich wesentlich erotischer. Zurückzuführen ist dies auf die Signalwirkung, die Rot besitzt. Ein Hingucker, vor dem Mann sich nur schwer entziehen kann. Neben Kleidung können auch Nägel oder geschminkte Lippen sehr erotische Akzente setzen. Hier geht es um Aufmerksamkeit und um das Gefühl, dass Mann für Sie bedeutsam ist. Ähnlich wie Frauen gern Blumen bekommen, lieben Männer ebenso kleine Überraschungen.

Warum also nicht mal sein Lieblingsessen kochen? Männer lieben es auch, mit Sex überrumpelt zu werden, um das wilde Kätzchen zu zähmen und es zum Schnurren zu bringen. Tragen Sie sexy Dessous, auch dann, wenn Sie wissen, dass nur Sie selbst sie zu Gesicht bekommen. Allein das Wissen, wie sexy Sie drunter aussehen, und auch das Gefühl dieser besonderen Wäsche auf Ihrer Haut, verstärken Ihre sexuelle Ausstrahlung.

Na, und falls Sie dem Mann Ihrer Träume spontan doch näherkommen als erwartet, sind Sie vorbereitet, anders als in Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück. Liga nicht mit der Kreisklasse spielt. Die Qualitäten und Ansprüche sind einfach zu verschieden. Grundregel Nummer eins, um sich weniger über Männer aufzuregen: Männer schweigen mehr, Männer reagieren intuitiver und sie zerreden ihre Gefühle nicht. Manchmal wollen sie einfach schweigen und sind einfach glücklich.

Wer mit "Schatz, was denkst du gerade? Oder im Auto auf die Bremse tritt. Er hört Ihnen nicht zu!? Was Sie gerade gesagt haben? Kann aber sein, dass ihm das entgangen ist. Oder vielleicht ist er auch gerade mit dem Abwasch beschäftigt, während Sie mit ihm die nächsten fünf Urlaube planen wollen. Männer sind nicht multitaskingfähig und werden es niemals sein.

Er könnte eine dieser unsexy Plastikklammern für den Rachen benutzen. Gut, vielleicht könnte er abspecken oder abends keinen Alkohol mehr trinken. Oder seine Polypen operieren lassen. Aber denken Sie mal nach, werte Frauen: Drücken Sie ein Auge zu. Millionen Single-Frauen in der Welt liegen nachts auch schlaflos wach und müssen frieren. Seine Unordnung regt Sie auf?! Ihnen würden seine Socken im Flur doch fehlen.

Oder sein Sportzeug im Schlafzimmer. Oder seine Post auf dem Couchtisch. Oder seine Jacke auf dem Küchentisch. Sie wohnen zusammen und er ist eben kein superordentlicher Hausmann. Er sieht nicht, dass die Laufschuhe seit drei Wochen im Weg stehen, denn ihn stören sie nicht. Nachtragend sind Männer nämlich meistens auch nicht. Ihr seid so männlich Breite Schultern, tiefe Stimmen und kratzige Bärte lassen uns Frauen regelrecht schwach werden. Und das dürfen wir zum Glück auch beim starken Geschlecht.

Denn ihr seid unsere Helden, wenn wir ihr uns in eure starken Arme nehmt und wir uns zwischendurch mal bei euch anlehnen dürfen. Wenn ein Mann uns dann auch noch zeigt, dass er uns begehrt, schmelzen wir dahin wie Butter in der Sonne. Männer sind Draufgänger Mit 80 Sachen über die Skipiste brettern oder beim Bungeejumping kopfüber in die Tiefe springen.

Männer sind Cowboys, yeah — und wir Frauen bewundern sie für ihren Mut. Wir haben aber auch Verständnis dafür, dass die Herren der Schöpfung bei einer Erkältung wieder ganz kleine Jungs sind, die umsorgt und verhätschelt werden wollen. Denn auch wenn Männer oft so tun als wären sie aus dem härtesten Holz geschnitzt, schlummert in den meisten von ihnen ein ziemlich weiches Herz. Und ab und zu rollen bei dem einen oder anderen Mann auch mal die Tränen — und sei es nur, weil sein Lieblingsverein das Heimspiel verloren hat.

Männer sind Jäger Auch wenn wir nicht mehr in der Steinzeit leben, so ist doch jeder Mann im Grunde seines Herzen immer noch ein Jäger. Und mal ehrlich, wir Frauen lieben es, wenn er uns erobern will. Denn das Gefühl gebraucht zu werden, ist für die meisten Männer oft schon Belohnung genug.


Studie: 10 Dinge, die Frauen bei Männern besonders attraktiv finden (es ist nicht das, was ihr denkt!)